• Haus
  • tafel
  • fisch
  • fenster
  • essen
  • drinks

Neuigkeiten

Jetzt ist es Zeit für einen Kurzaufenthalt oder für einen Urlaub. Nutzen Sie die Zeit und buchen Sie rechtzeitig ein Zimmer.

23. April 2016: Tag des Deutschen Bieres. An diesem Tag ist auch ein großes Jubiläum: 500 Jahre Deutsches Reinheitsgebot, das älteste Lebensmittelgesetz der Welt.

Februar/März 2016: ab dem 16.02. finden wieder die Stadtmeisterschaften für Firmen, Vereine und weitere Gruppen statt. Die erlöse aus dem Tunier gehen an den Jugendsport des regionalen Sportclubs zur Förderung des Nachwuchses.

31.12.2015: Silvesterwanderung: am 31.12.2015 um den Tiefwarensee, ca. 8 km mit Verschnaufpause nach ca. 6 km am Werder. In winterlicher Atmosphäre bei Jahreswechsel-Stimmung runden wir den Tag am Lagerfeuer mit Eintopfessen, Glühwein und Heißgetränk ab. Es kann jeder teilnehmen - diese Einladung ist gerichtet an alle Familien und Wanderlustige....
Ablauf:  10:00 Uhr Treffpunkt am Brauhaus - und los geht es.
ca. 11:30 Uhr – 12:00 Uhr am Lagerfeuer
12:30 – 13:00 Uhr Ankunft am Ausgangspunkt und Ende der Wanderung.
Hierzu sind nicht nur Bürger Warens, sondern auch Gäste aus Hotels, Pensionen, Ferienwohnungen, usw. eingeladen. Für Essen und Getränke danken wir dann für eine Aufwandsentschädigung von 6,00 € p.P. (Kinder 0,00 €)

9. April 2015: Heute 18 Uhr war Siegerehrung bei der Stadtmeisterschaft im Kegeln. Es waren 19 Mannschaften angetreten. Den 1. Platz belegte die Firma Durtrack, punktgleich mit dem 2. Platz: "Brauhaus Müritz & Kegelbahn". Durch das bessere Durchschnittsergebnis hat die Firma Durtrack das Rennen gemacht und den Pokal mitgenommen. 3. Platz: Segelkameradschaft e.V.  (Kuttersegler aus Kamerun) 4. Platz: Firma Frank Schumacher 5. Platz: Firma Viebahn Bodenausstatter – als Vorjahres- und gleichz...eitig auch Vorvorjahressieger. Mit dabei waren außerdem u.a. K&K Schilderwerkstatt, Sicherheitsdienst Borchert, der MSC, Malerfirma Schulz und Partner, Malerfirma Kreye (die auch die schöne Malerei der Kegelbahn übernommen hatte), IG Bau, Sparkasse, Klinikum Waren, Klinikum Röbel, WoGeWa, WWG und auch eine Partei die SPD mit unserem Bürgermeister. Als Preise gab es neben dem Pokal drei Einkaufgutscheine sowie 3 x 2 Stunden Kegeln, gesponsert vom „Brauhaus Müritz & Kegelbahn“. Jede Mannschaft hatte 100 € Startgebühr gezahlt – diese werden zur Förderung des Jugendsports des MSC, Abteilung Kegeln eingesetzt. Das „Brauhaus Müritz & Kegelbahn“ sponsert die Kegelbahngebühren – so kann nahezu der gesamte Betrag der Startgebühren für die Förderung des Jugendsports eingesetzt werden. Im nächsten Jahr wird das Turnier zum 5. Mal durchgeführt. Es findet wieder nach den Winterferien bis Ende März 2016 statt. Aus organisatorischen Gründen wird die Anzahl auf ca. 20  Mannschaften beschränkt – daher schon jetzt anmelden und sich einen Mannschaftsplatz vorreservieren lassen. Nähere Informationen zum Ablauf und Anmeldung erhaltet Ihr beim MSC, Abteilung Kegeln, Rüdiger Godau: 015114747332 oder Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! 

März 2015: Die Kessel sind gefüllt ... Unser neuer Brauer Harry hat drei neue Biere gebraut - u.a. einen starken Doppelbock. Anstich zum Tag des Deutschen Bieres am 23. April.

16.02.2015: Neueröffnung der umgestalteten Kegelbahn

Februar/März 2015: ab dem 17.02. finden wieder die Stadtmeisterschaften für Firmen, Vereine und weitere Gruppen statt. Die erlöse aus dem Tunier gehen an den Jugendsport des regionalen Sportclubs zur Förderung des Nachwuchses.

Januar 2015: Umbau Kegelbahn: große Bildschirme für Kegelspiele, tolle Beleuchtungs- und Laser-Effekte, super Wandmalerei - lasst Euch überraschen! Bilder folgen.

Dezember 2014: die neue Sateliten-Umsetzungsanlage ist da - jetzt 60 digitale Fernseh- und 20 Radioprogramme  - Frohe Weihnachten und einen guten Rutsch ins neue Jahr ! -

September 2014: die neuen großen LED-TV mit DVD-Player sind da.

11.-13. Juli 2014: Müritz-Fest in Waren - wir sind dabei !!!

Februar/März 2014 Seit dem 17.02. finden wieder die Stadtmeisterschaften für Firmen, Vereine und weitere Gruppen statt. Die erlöse aus dem Tunier gehen an den Jugendsport des regionalen Sportclubs zur Förderung des Nachwuchses.

Februar/März 2014Seit dem 17.02. finden wieder die Stadtmeisterschaften für Firmen, Vereine und weitere Gruppen statt. Die erlöse aus dem Tunier gehen an den Jugendsport des regionalen Sportclubs zur Förderung des Nachwuchses.

September 2013:
14.09. Drachenboot-Spektakel auf dem Tiefwarensee, direkt an unserem Hause. Hier ringen regionale und überregionale Mannschaften um die besten Plätze und den besten Spassfaktor.Es wird auch ein vielfältiges Angebot für Kinder geboten.
Abend: Große Party im Festzelt.

14.09.:
abends im Brauhaus: 4. Irischer Abend mit irischer Live-Musik, irischem Eseen und Getränke. Das wird bestimmt wieder ein toller Abend.

August 2013:
WLAN: seit dem 6. August kostenloses Hochgeschwindikeits-Internet / WLAN von bis zu 32 Mbit/s im Hotel und Restaurant

August 2013:
Top-Wetterprognose - ein Sommer wie im Bilderbuch. Das entschädigt alle Urlauber, die in den beiden letzten Jahren nicht so viel Glück mit dem Wetter hatten.

Juli 2013:
12. bis 14. Juli: 60. Müritzfest und Feier des Stadtjubiläums - 750 Jahre Stadt Waren (Müritz)

Mai 2013:
25. Mai: Übertragung Champions League LIVE im Festzelt
9. bis 12. Mai: 12. Müritz-Sail in Waren (Müritz) mit maritimen Highligth´s und buntem Programm für jung und alt

April 2013:
25. April: Anstich des Jubiläumsbieres - 750 Jahre Stadt Waren (Müritz) - auf dem "Neuer Markt" durch den Bürgermeister der Stadt Waren (Müritz) Günter Rhein. Das Jubi-Bier wurde natürlich nach dem R(h)einheitsgebot gebraut. Es ist in einer limitierten Auflage von 750 Stück und in einer speziellen 750 cl-Flasche erhältlich.
23. April: Zum "Tag des deutschen Bieres" haben wir uns was tolles einfallen lassen.
Als Gast ist der ehemalige "Boss" der Lübzer Brauerei bei uns im Hause und gibt Einblicke in die Welt des Bieres und seiner Karriere. Anstich des Jubiläumsbieres anlässlich der 750-Jahr-Feier der Stadt Waren.

Mai 2012:
Jetzt ist sie da - unsere Postkutsche. Sieht schick aus und ist gemütlich. Vorserst werden wir Kutschtouren für Anfragen (Gruppen und Familien) anbieten. Sofern wir einen Kutscher haben, der regelmäßig fahren kann, werden wir tägliche Touren für alle Einzelgäste aus Waren, für Urlauber etc. anbieten.

September/Anfang Oktober 2011:
Der sehr "abwechslungsreiche" Sommer ist vorbei. Trotz durchwachsenem Wetter konnten die Gäste in unserer Region viel unternehmen. Die Freizeiteinrichtungen werden immer mehr und abwechslungsreicher.
Jetzt ist das schöne Wetter gekommen, das wir uns auch für den Sommer gewünscht hätten - Sonnenschein und sommerliche Temparaturen.
Auch jetzt im Herbst sind viele Unternehmungen möglich. Z.B. Touren in den Nationalpark und auch das "Kranichticket". Hier können Sie unter fachkundiger Führung den Kranicheinflug und die Kraniche bei den Schlafplätzen beobachten. Das Kranichticket läuft noch bis zum 23. Oktober.

Juli 2011:
Die neue Fassade wird eingeweiht. Es kamen viele Einwohner der Stadt, unsere Gäste, aber auch die Künstler und Vertreter der "Creative Stadt" sowie Vertreter aus Wirtschaft und Politik. Es waren u.a. der Bürgermeister der Stadt Waren (Müritz) - Herr Günter Rhein sowie die Landtagsabgeordneten Wolfgang-Dieter Ringguth und Rudolf Borchert anwesend. Nach der offiziellen Enthüllung der Fassade und den Festreden konnten die Gäste unser lecker Bier genießen und auch eine Kutschfahrt mit einer alten Postkutsche unternehmen.

Mai 2011:
Ab Mai kann man bei uns Shufflebord spielen. Nähere Informationen finden Sie unter der Rubrik "Shuffleboard".

April 2011:
Wir planen einen geschichtlichen Rundgang am Standort des Brauhauses in Form von Bildern auf unserer Hotelfassade.

Die Künstler des in Lyon (Frankreich) ansässigen Hauptbetriebes bzw. der Zweigniederlassung in Deutschland (Potsdam) die Firma "Creative Stadt" übernehmen die Bildgestaltung.

Hier ist der erste Entwurf zu sehen:

start

Die meisten auf dem Kunstwerk dargestellten Personen enthalten Gesichter berühmter Personen aus der Geschichte der Stadt waren Müritz, so wie Richard Wossidlo, Auguste Sprengel, und Bürgermeister Schlaaff.

Um die Geschichte zum Leben zu erwecken, wird auf dem Hof des Hotels eine Postkutsche stehen, die je nach Wunsch der Gäste und Einwohner Kutschtouren in die Warener Umgebung unternehmen wird. Geplant sind auch regelmäßige Touren sowie spezielle Touren auf individueller Nachfrage.

Die künstlerischen Malerarbeiten beginnen ab Mitte Mai. Auch wenn ein Baugerüst am Hause zu sehen sein wird, werden diese Malerarbeiten keinen Lärm oder dergleichen verursachen, so dass die Hotelgäste nicht gestört werden. Es wird sicher interessant sein, den Künstlern dabei zu zusehen, wie das Kunstwerk entsteht.

Zum geschichtlichen Hintergrund des Bildes:

Das Hotelgebäude steht direkt gegenüber der ehemaligen Post. Erst im Jahre 1863 wurde das Grundstück bebaut. Im Bauantrag des Posthalters Kaiser hieß es: "Ich habe die Gärten ... käuflich erstanden und beabsichtige, solche mit einem Wohnhause und den zu meinem Betriebe erforderlichen Nebengebäude, als Ställen, Wagenremisen pp. zu bebauen." Über Generationen wurde die Posthalterei vom Vater auf den Sohn oder Schwiegersohn weitergegeben. Bis in das 20. Jahrhundert erhielt sich der Posthalterbetrieb im Gebäude gegenüber der alten Post.
Eng verbunden mit der Posthalterei war vielerorts die Beherbergung und Gastronomie verbunden. Seinerzeit waren die Postkutschen nahezu die einzige Möglichkeit sich auf Reisen zu begeben. Reisende nutzten die Möglichkeit mit den Kutschen, entlang der Poststrecken ihr Ziel zu erreichen. Oft waren damit längere Wartezeiten verbunden, so dass die Posthöfe auch Fremdenzimmer anboten und für das leiblche Wohl mit Speisen und Getränke sorgten oder im Schankraum auf die Weiterfahrt warteten. Sicherlich wurde, wie in vielen anderen Gasthöfen in der damaligen Zeit, auch Bier gebraut. Beide Themen wurden versucht, in diesem Bild umzusetzen.

Die Malerei wird räumlich und täuschend echt wirken. Die 3-D Effekte werden überwiegend durch Schattenmalerei und andere Tricks und Kniffs der Maler erreicht.

Die Fassadensanierung und -gestaltung wird mit Mitteln der Städtebausanierung gefördert.